Was die deutsche Bundewehr mit der Contentmafia gemein hat

21 10 2008 - 15:15

Es begab sich zu einer Zeit in der ich gezwungenermaßen für den grössten Trachtenverein Deutschlands tätig war. Ich stand an dem Tag zur Mittagszeit in der Kantine und hatte die Wahl zwischen Forelle gekocht und Forelle gebraten. Schlussendlich hab ich dann die Forelle genommen.

Ganz ähnlich verhält es sich mit den “Auswahlmöglichkeiten” der Contentmafia. Die Produkte die dem Kunden angeboten werden enthalten alle DRM, womit eine wirkliche Auswahl natürlich nicht gegeben ist. Die einzig logische Entscheidung in diesem Fall ist es einfach nichts zu wählen.

Und dann hat die MPAA doch tatsächlich die Dreistigkeit der EFF zu unterstellen man würde in der Vergangenheit leben da man immer mit denselben Argumenten kommt. Könnte vielleicht einfach daran liegen dass die fehlende Anpassung der Contentmafia an die neuen Gegebenheiten die alten Argumente weiterhin zulässt um nicht zu sagen sie geradezu heraufbeschwört.

admin

Bundeswehr, Contentmafia

---

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.

---